reflections

das haut selbst den stärksten raucher um - oder eine zugfahrt, die ist nicht immer lustig...

die hauptstadt hat mich wieder. nachdem ich über ein verlängertes wochenende nach frankfurt am main gefahren bin (muss man hier in berlin ja immer dazusagen), und sonntag abend um zwölf uhr nachts total erschöpft an unserem wunderschönen hauptbahnhof (ja, er steht noch) ankam, beschloss ich: nie wieder raucherabteil im zug.

 ich rauche ja selber gerne und -leider- auch viel, zugequalmte bars und wohnungen haben mir noch nie etwas ausgemacht, aber vier stunden zwischen fünfzig rauchenden reisenden: die hölle. ich war bereit, meine letzten marlboro lights an einen straßenfeger-verkäufer zu verschenken, und das rauchen für immer aufzugeben.

naja, der vorsatz hielt dann natürlich nicht wirklich, aber drüber nachgedacht hab ich schon. ehrlich.

30.1.07 17:56

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung