reflections

Velvet Underground - Sunday Morning

Sunday morning
Brings the dawn in
It's just a restless feeling by my side
Early dawning
Sunday morning
It's just the wasted years so close behind
Watch out the world's behind you
There's always someone around you who will call
It's nothing at all

Sunday morning
And I'm falling
I've got a feeling I don't want to know
Early dawning
Sunday morning
It's all the streets you crossed, not so long ago
Watch out the world's behind you
There's always someone around you who will call
It's nothing at all

Sunday morning
Sunday morning
Sunday morning

1 Kommentar 5.2.07 12:10, kommentieren

5.2.07 12:07, kommentieren

going underground

nein, hierbei geht es nicht um den the jam song (obwohl, warum eigentlich nicht?) sondern um das berliner kurzfilmfestival, das im moment in den berliner u-bahnen läuft.

heute morgen auf den weg zur arbeit hatte ich zum ersten mal das vergnügen, in den genuss dieses ungewöhnlichen filmprojekts zu kommen. den film "pappnasen", einen toll gemachten, sehr lustigen film über kulturell bedingte vorurteile, konnte ich mir ganz ausschauen. nach der hälfte des zweiten filmes "hundeleben" musste ich leider aussteigen, hoffe aber, dass ich die andere hälfte noch bei einer meiner nächsten fahrten mit dem bvg zu sehen bekomme.

die filme werden noch bis zum 6. februar gezeigt. man kann sie sich übrigens auch online anschauen: http://www.goingunderground.de

1.2.07 16:25, kommentieren

kellylikesshoes

31.1.07 16:36, kommentieren

hilfe - ich brauche neue schuhe!!!

ich suche verzweifelt neue stiefel. doch hier in den schuhgeschäften scheinen schon alle zeichen auf sommer zu stehen. es gibt jede menge wunderschöner ballerinas, und sogar sandalen.

aber an stiefeln scheint echt nichts anständiges mehr übrig geblieben zu sein...

hab gestern nochmal mein glück auf der oranienstraße versucht, hab da nämlich vor ner woche endlich ein paar stiefel gefunden, aber zuhause sahen sie dann so schlimm aus, dass meine schwester in lachsalven ausbrach, als ich meinte:"findest du auch, dass die irgendwie nicht mehr so gut aussehen wie vorhin?" ich weiß nicht, ob es am licht im geschäft gelegen hatte, an den überredungskünsten der verkäuferin, oder ob es einfach nur ein verzweiflungskauf war, da ich schon seit wochen suche.

 

ich wollte die schuhe also zurückgeben und dafür neue kaufen. war natürlich nichts. es gab ein paar blitzweiße technostiefel, ein paar gola-stiefel, die entenfüße machten, und mit den einzigen schuhen, die mir wirklich gefielen, sah ich nach aussage meiner schwester, die wieder als beraterin mit ran musste, aus wie der gestiefelte kater...

 

also wieder keine neuen schuhe, stattdessen eine gutschrift. warum gibt es in berlin eigentlich nie das geld zurück, sondern immer nur verfickte gutschriften?!? habe jetzt schon gutschriften von diversen berliner läden im gesamtwert von 150 euro zusammengesammelt, und nie gibt es dort etwas, dass es sich zu kaufen lohnen würde. da lobe ich mir doch h&m. da kann man eigentlich alles in sämtlichen aggregatszuständen zurückgeben, und bekommt immer sein geld zurück. ein hoch auf die schweden!

 

 

 

 

 

1 Kommentar 31.1.07 16:34, kommentieren

das haut selbst den stärksten raucher um - oder eine zugfahrt, die ist nicht immer lustig...

die hauptstadt hat mich wieder. nachdem ich über ein verlängertes wochenende nach frankfurt am main gefahren bin (muss man hier in berlin ja immer dazusagen), und sonntag abend um zwölf uhr nachts total erschöpft an unserem wunderschönen hauptbahnhof (ja, er steht noch) ankam, beschloss ich: nie wieder raucherabteil im zug.

 ich rauche ja selber gerne und -leider- auch viel, zugequalmte bars und wohnungen haben mir noch nie etwas ausgemacht, aber vier stunden zwischen fünfzig rauchenden reisenden: die hölle. ich war bereit, meine letzten marlboro lights an einen straßenfeger-verkäufer zu verschenken, und das rauchen für immer aufzugeben.

naja, der vorsatz hielt dann natürlich nicht wirklich, aber drüber nachgedacht hab ich schon. ehrlich.

30.1.07 17:56, kommentieren

kalt, kalt, kalt, kalt, kalt.......

 der winter ist da. und wie!!!!! und ich habe heute auch noch eine mammut-zugfahrt vor mir . an bahnhöfen ist es ja, wenn es kalt ist, immer besonders ungemütlich. warm anziehen lautet da wohl die heutige devise...

1 Kommentar 24.1.07 16:50, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung